234 Naturhäuser

Auf der Suche nach einem Ferienhaus auf den Watteninseln? Bewundern Sie das Wattenmeer von einem unserer vielen Ferienhäuser in der Region. Das Wattenmeer ist das innere Meer zwischen den Watteninseln und dem Festland der Provinzen Friesland, Groningen und Noord-Holland. Dieses staatliche Reservat umfasst eine Fläche von 150.000 Hektar. Seit 1981 fallen große Teile des Wattenmeeres unter das Naturschutzgesetz. Dies bedeutet, dass Vögel und Robben hier keinesfalls gestört werden sollten. Folglich wird hier Wert auf die Überwachung durch Boote der staatlichen Forstwirtschaft und der Polizei gelegt.

Die Wattenregion hat ihren Ursprung im Mittelalter. Damals brachen sogenannte Strandwälle durch, wodurch die Watteninseln entstanden sind und das Gebiet zwischen den Inseln und dem Festland unter Wasser fiel. Es gibt kein Gebiet, das so viel Dynamik kennt wie das Wattengebiet. Die Wirkung von Wasser, Wind und Sand ist niemals gleich. Die niederländischen Watteninseln sind ein einzigartiges Naturschutzgebiet. So einzigartig, dass sie 2009 zu dem Welterbe erklärt wurden.

Das Wattenmeer als Kinderzimmer
Das Wattenmeer ist ein Gebiet von globaler Bedeutung. Bei Fischen, die im Atlantik und in der Nordsee vorkommen, fungiert das Wattenmeer als Kinderzimmer. Die Fische kommen hierher, um ihre Eier zu legen und dann in das große Meer zu ziehen.

Millionen von Charadrius
Das Wattenmeer ist ein wichtiger Haltepunkt für Zugvögel. Insbesondere Charadrius kommen in dem Gebiet in großer Zahl vor. Die Gattung Charadrius zieht von den nördlichen Gebieten in die südlichen Regionen und umgekehrt. Dies geschieht im Frühjahr und Herbst. Die Vögel machen einen Boxenstopp, um ihre Kracht aufzuladen und dann weiter nach Süden zu reisen.

Wer denkt außerhalb dieser Jahreszeiten gibt es nichts zu sehen, liegt falsch. Das Wattenmeer wird nicht nur als Boxenstopp genutzt, sondern auch täglich von vielen verschiedenen und speziellen Vögeln in der Umgebung. Zum Beispiel ist es der einzige Ort in den Niederlanden, wo die Sumpfohreule noch vorkommt. Diesen können Sie mit Glück bei einer Wanderung von Ihrem Ferienhaus entgegen kommen. Das Vorkommen von sowohl Süß- und Salzwasser macht es zu einem geeigneten Ort für viele spezielle Pflanzenarten.

Vielfalt der Landschaft
Es gibt viele verschiedene Arten von Landschaften auf den Inseln, wie Wälder, kalkreiche Böden, nasse und trockene Dünen, Schorre und Polder. Jede Landschaft hat ihre eigenen Vögel- und Pflanzenarten. Der wahre Naturliebhaber wird sich nie müde an diesem einzigartigen Naturschutzgebiet schauen.