3 Naturhäuser

Ferienhäuser Altmühltal

Urlaub in Deutschland wird immer beliebter. Dabei steht häufig kein Hotelaufenthalt mehr an, sondern die Urlauber mieten Ferienunterkünfte, die ihnen die nötige Freiheit, Flexibilität und Ruhe bieten. Eine beliebte Ferienregion, die besonders Naturliebhaber anzieht, ist das Altmühltal. Seinen Anfang nimmt dieses wunderschöne Gebiet an der Altmühlquelle, die sich an der Frankenhöhe im Nordwesten von Leutershausen befindet. Es zieht sich dann bis zur Donau, genauer gesagt bis nach Kelheim in der Nähe von Regensburg.Besonders bekannt wurde das Altmühltal durch den Geotourismus, denn hier kannst du Fossilien im Kalkgestein finden. Ein Großteil des Altmühltals, nämlich genau 2962 m² werden vom Naturpark Altmühltal eingenommen, der sich nördlich der Stadt Ingolstadt befindet. Naturhäuschen möchte dir diese schöne Region im Folgenden einmal etwas näher vorstellen und dir Anreize geben, was du während deines Urlaubs in diesem Gebiet alles erleben kannst.

Ferienhaus Altmühltal – Die Natur

Hast du dich dazu entschieden deinen Urlaub in dieser wunderschönen Region Deutschlands zu verbringen, wirst du von der dortigen Natur und Landschaft begeistert sein. Geprägt ist der Naturpark durch die Südliche Frankenalb, einer der deutschen Mittelgebirgslandschaften. Typisch für die dortige Landschaft sind Wacholderheiden, Trockenrasen, Felsen, Karsthöhlen, Feuchtwiesen und Steinbrüche. Knapp die Hälfte des Parks, durch den der Fluss Altmühl fließt, sind bewaldet.
Ziel des Naturparks ist es, die dortige Pflanzen- und Tierwelt zu schützen. Während deiner Erkundungstour durch den Naturpark wirst du zahlreiche Pflanzen entdecken können. Dazu zählen unter anderem die Hunds-Rose, die Taubnessel, die Dalmatinische Vogel-Wicke und viele andere mehr, die in den unterschiedlichsten Farben, besonders im Frühling und Sommer erblühen.
Auch die Tierwelt des Naturparks beim Ferienhaus Altmühltal ist äußerst interessant, denn die dort in einer unglaublich hohen Zahl zu findenden Hecken und blühenden Pflanzen bieten zahlreichen Tieren einen perfekten Lebensraum. Die Hecken sind die Heimat und Nahrungsquelle von etwa 70 Vogelarten. Während Vögel wie die Goldammer, der Neuntöter, die Elster und die Dorngrasmücke in diesen dauerhaft leben, nutzen die Waldohreule, die Turteltaube und die Nachtigall diese zur Nahrungssuche.
Dank der zahlreichen Blütenpflanzen im Naturpark fühlen sich hier auch Hummeln, Bienen und Käfer pudelwohl. Auch zahlreiche Schmetterlinge und andere Wildtiere, wie beispielsweise Füchse, Wiesel und Igel, nutzen die reichhaltig vorhandenen Hecken als Lebensraum.

Ferienhaus Altmühltal – Aktivitäten

Das Altmühltal und insbesondere der Naturpark Altmühltal hat seinen Besuchern viel zu bieten. Neben der wunderschönen Natur, deren Bewunderung allein schon eine wunderbare Beschäftigung ist, kannst du hier während deines Urlaubs viel erleben.
Besonders Wandern ist in dieser Region, in der sich zahlreiche Wanderwege befinden, äußerst beliebt. Während deiner Wanderung durch den Naturpark entdeckst du sonnenüberflutete Wacholderheiden, schroffe Felsen aus Dolomit, ausgedehnte Wälder und malerische Flusstäler. Daneben bietet die Region auch eine geschichtsträchtige Kulturlandschaft, die du, ganz beiläufig, bei deinen Wanderungen durch die Natur entdecken kannst. Der Naturpark bietet dir um dein Ferienhaus Altmühltal entweder einzelne Wanderwege an, die dich zu unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten führen und etappenweise bewandert werden können, oder du läufst einen der 20 geprüften Rundwanderwege, die für Halbtages- oder Tagestouren bestens geeignet sind.
Wandern im Altmühltal ist ein wunderschönes Naturerlebnis, das du keinesfalls verpassen solltest. Neben Wanderern sind es vor allem die Fahrradfahrer, die das Gebiet für sich entdeckt haben. Bestens ausgeschilderte Radwege, die dich durch die faszinierende und wunderschöne Landschaft führen, machen das Altmühltal zu einem wahren Paradies für Fahrradfahrer. Dank unterschiedlich langer Routen kannst du selbst entscheiden, wie weit du an einem Tag fahren und welche Natursehenswürdigkeiten du dir während deiner Fahrradtour ansehen möchtest. Dank diverser Ladestationen können auch Fahrer von E-Bikes die Region bestens nutzen und ohne Angst, dass der Akku leer wird, drauf losradeln.

Gibt es was Schöneres, als eine wunderschöne Naturlandschaft einmal von oben, aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten? Nein? Dann ist Klettern für dich eine sehr gute Möglichkeit. Seit Jahrzehnten ist das Altmühltal eines der beliebtesten und bedeutendsten Klettergebiete in Deutschland und entsprechend hoch frequentiert. Beinahe ganzjährig findest du hier an den Felsmassiven des Frankenjura die besten Kletterbedingungen vor. Dank unterschiedlicher Kletterrouten, die je unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen, findet jeder Klettertyp genau die Routen, die am besten zu ihm passen. Dieses Abenteuer wirst du so schnell nicht wieder vergessen. Ruhiger und gediegener geht es im Altmühltal auf dem Wasser zu. Bootswandern ist hier sehr beliebt und dank der gemütlichen Fließgeschwindigkeit der Altmühl ist das Befahren ein Spaß für die ganze Familie. Hast du dich dazu entschieden eine Bootswandertour zu unternehmen, kannst du dich zwischen unterschiedlichen Streckenabschnitten entscheiden. Insgesamt ist die Bootswanderstrecke 120 km lang und jeder einzelne Abschnitt hat seine ganz eigenen Reize. Eine solche Bootstour gibt dir und deiner Familie einen völlig anderen Blick auf die Natur, denn diese vom Wasser aus zu betrachten ist ein einzigartiges Erlebnis.

Ferienhaus Altmühltal – Das Klima

Das Klima der Region ist subozeanisch. Dies bedeutet, dass es in der Regel feuchtwarme Sommer gibt und der Winter eher kühl ist. Während der Alpenföhn die Region noch erreicht, bleibt sie weitestgehend von den recht hohen Niederschlagsmengen des Alpenvorlands verschont.
Um dich viel draußen und inmitten der wunderschönen Natur des Altmühltals aufzuhalten, solltest du deine Reisezeit mit Bedacht wählen. Bestens geeignet um zu wandern, zu klettern und Rad zu fahren sind das Frühjahr und der Herbst. Hier ist mit angenehmen Temperaturen zu rechnen, die nicht so hoch aber auch nicht zu unangenehm kühl sind. Im Sommer kann es zwar zu hohen Temperaturen kommen, dennoch steht dem Spaß an der Natur grundsätzlich nichts im Wege. Legst du viel Wert darauf, einen Großteil deines Urlaubs auf dem Wasser zu verbringen, ist der Sommer sogar die beste Reisezeit. Im Winter ist es recht kühl und du solltest, wenn du dich viel draußen aufhalten möchtest, ausreichend warme Kleidung mitnehmen.
Grundsätzlich ist das Klima im Altmühltal ganzjährig für Urlaube in der Natur geeignet, sofern du dich mit den entsprechenden Kleidungsstücken ausrüstest. Bist du an einem Aufenthalt in diesem Naturpark interessiert und suchst noch nach einem passenden Ferienhaus Altmühltal für dich und deine Familie, dann bist du bei Naturhäuschen genau richtig. Hier findest du zahlreiche Unterkünfte unterschiedlicher Art. Sie unterscheiden sich dabei nicht nur in ihrer Ausstattung, sondern auch in ihrer Größe, was besonders wichtig ist, wenn du mit mehreren Personen verreist. Alle Unterkünfte haben allerdings eins gemeinsam – sie liegen wunderbar abseits inmitten der Natur des Altmühltals.