Would you rather browse this website in English? Click here to switch to our English website.

Lese mehr über:

Ferienhäuser Abruzzen

Abruzzen ist eine sehr bekannte italienische Region, die sich östlich von Rom befindet. Sie ist vor allem durch ihre einmalige Naturvielfalt und eine beeindruckende Landschaftskulisse bekannt. Abruzzen liegt direkt an der Adriaküste und begeistert genau deswegen aufgrund ihrer wunderschönen Küstenregion und den Apenninen. Inmitten dieser beeindruckenden Idylle befinden sich die Ferienhäuser Abruzzen. Wenn es auch für dich mal wieder an der Zeit wird, neue Kraft und Energie zu tanken, dann sind die Ferienhäuser Abruzzen genau das passende für dich. Sie verfügen über eine wunderschöne Sonnenterrasse. Von dort aus kannst du jeden Morgen den Sonnenaufgang in den Bergen beobachten.

Vielfältige Natur-Highlights in Abruzzen

In Abruzzen triffst du nicht nur auf unzählige Landschaftskulissen, sondern auch auf wunderschöne Natur und Nationalparks. Diese befinden sich sowohl in den angrenzenden Waldgebieten als auch in der Nähe von Wiesenfeldern und Weiden.

Nationalpark Abruzzen

Der Nationalpark Abruzzen ist der größte Nationalpark in der gleichnamigen italienischen Provinz. Er wurde bereits im Jahre 1923 gegründet und ist aus diesem Grund auch der älteste italienische Nationalpark. Aufgrund seiner einmaligen Tier- und Pflanzenwelt steht der Nationalpark bereits seit 1940 unter Naturschutz und gehört gleichzeitig zum Weltnaturerbe der UNESCO. Der Nationalpark Abruzzen kann auf einer Vielzahl von unterschiedlichen Entdeckerpfaden erkundet werden. Diese ziehen sich durch den gesamten Nationalpark. Das dortige Waldgebiet befindet sich im nördlichsten Teil des Nationalparks. Die häufigsten Baumarten sind sowohl die Fichte, Lerche und die grünen Tanne als auch die Buche, Birke und Kastanie.

Aufgrund der einmaligen Naturvielfalt haben sich in den letzten Jahren immer mehr Braunbären in dem Nationalpark angesiedelt. Diese leben dort unter höchstem Artenschutz und können nur von den Entdeckerpfaden aus beobachtet werden. Neben den Braunbären findest du im Nationalpark Abruzzen auch eine Vielzahl von Bartgeiern, Wanderfalke und Gänsegeiern. Diese halten sich bevorzugt in den Baumkronen der dortigen Laubbäume auf. Steckt auch in dir ein absoluter Naturfreund, dann bist du im Nationalpark Abruzzen genau richtig. Dort kannst du die Naturlandschaft von ihrem Ursprung aus kennenlernen. Ein Tagesausflug in den Nationalpark kann optimal mit einem Wochenendaufenthalt in den Ferienhäuser Abruzzen kombiniert werden.

Natur- und Nationalpark Molise

Der Natur- und Nationalpark Molise ist der bekannteste Naturpark in Abruzzen. Dies liegt zum einen an den wunderschönen Landschaftskulissen als auch an den Gipfeln des Corno Grande. Dieser kann direkt vom Natur- und Nationalpark Molise aus bestiegen werden. Vom Naturpark aus starten drei verschiedene Wanderrouten an die Gipfelspitze des 2912 Meter hohen Corno Grande.

Ein Tagesausflug in den Natur- und Nationalpark Molise sollte unbedingt mit einer Bergsteiger-Tour kombiniert werden. Bist du einmal an der Spitze angekommen, kannst du ein atemberaubendes Naturpanorama über die gesamte östliche Provinzregion genießen. Am Fuße der Gipfelkette befindet sich eine kleine Bussard Station. Dort leben vor allem Wespenbussarde. Diese kannst du dort in ihrem freien Lebensraum beobachten und entdecken. Neben Bergen und Wälder, triffst du in den Natur- und Nationalpark Molise auch auf einige Seen und Feuchtgebiete. Diese sind der optimale Lebensraum für unzählige Reptilien und Amphibien. Dazu gehören zum Beispiel die Kreuzotter, die Blindschleiche und die Ringelnatter. Zögre nicht mehr länger und entscheide dich noch heute für einen Entdeckerausflug in den Natur- und Nationalpark Molise.

Naturpark Latium

Der Naturpark Latium befindet sich direkt neben dem Nationalpark Abruzzen. Er erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 122 Quadratkilometern und wurde im Jahre 1980 gegründet. Der Naturpark Latium kann sowohl mit dem Fahrrad als auch auf einer ausgiebigen Bootstour erkundet werden. Die vier verschiedenen Flüsse, die den Naturpark durchkreuzen, bieten die optimalen Bedingungen dafür. Aus diesem Grund sollte der Naturpark Latium am besten während der Sommermonate besucht werden. Das dortige Laubwaldgebiet ist umgeben von unzähligen Weiden und Wiesen. Dort kannst du mit etwas Glück auf Wildkatzen, Spring Hansel und Steinböcke treffen. Der Waldboden ist belegt mit verschiedenen Moosarten und Farnen. Diese befinden sich auch an den dortigen Seen und Flüssen.

Da der Naturpark Latium dich an den angrenzen Alpen liegt, findest du eine Vielzahl von alpinen Pflanzenarten im Naturpark. Dazu gehört zum Beispiel das Edelweiß, die Glockenblume oder die Wildrose. Willst auch du diese einmalige Naturvielfalt erkunden, dann solltest du noch heute deinen nächsten Aufenthalt in den Ferienhäusern Abruzzen planen. Von dort aus kann eine kurzweilige Radtour in den Naturpark Latium unternommen werden. So kannst du den Naturpark auch mit dem Fahrrad erkunden.

Abwechslungsreiche Outdoor Aktivitäten unter freiem Himmel

In Abruzzen kannst du eine Vielzahl von Outdoor Aktivitäten unternehmen. Dabei kann es sich bereits um eine ausgiebige Wanderung am Nachmittag oder eine Radtour in das angrenzende Waldgebiet handeln.

Nordic Walking Tour am Fuße des Monte Aquila

Das Naturgebiet am Fuße de Monte Aquila begeistert vor allem durch seine absolute Artenvielfalt. Hier triffst du nicht nur auf unzählige alpine Pflanzenarten, sondern auch auf besondere Reptilien und Waldvögel. Diese kannst du während einer stundenlangen Nordic Walking Tour genauer unter die Lupe nehmen. Das Gebiet am Fuße des Monte Aquila ist sehr flach abfallend und eignet sich genau deswegen für eine kleine Entdeckertour.

Buggy Fahrt durch den Latium Wald

Der Latium Wald ist das bekannteste Waldgebiet in Abruzzen. Es begeistert durch seine hüglige und gleichzeitig auch steinige Naturlandschaft. Diese Bodeneigenschaften bieten die optimalen Bedingungen für eine spaßige und gleichzeitig auch actionreiche Buggy Tour. Das gesamte Waldgebiet kann mit der Buggy Tour erkundet werden. Wenn auch du auf ein gewisses Maß an Action nicht verzichten kannst, dann solltest du eine Buggy Tour durch den Latium Wald unternehmen.

Kitesurfing an der Küste der Adria

Die Ferienhäuser Abruzzen liegen direkt an der Adriaküste. Genau deswegen solltest du während deinen Wochenendaufenthalt einen Kitesurfing Kurs an der Adria absolvieren. So lernst du nicht nur die dortige Unterwasserwelt kennen, sondern kannst auch die umliegenden Naturräume von Wasser aus bestaunen.

Optimale Klimabedingungen in der Region der Ferienhäuser Abruzzen

Die Wetterbedingungen in Abruzzen sind ausgezeichnet. Aus diesem Grund ist sowohl ein Aufenthalt im Winter als auch in den Sommermonaten möglich. Im Winter, das heißt, von Ende Oktober bis Anfang März warten milde jedoch etwas windige Temperaturen von 10 bis 12 Grad auf dich. In den Sommermonaten als von Anfang April bis Mitte September kannst du mit sommerlichen Temperaturen rechnen. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen in dieser Zeit bei 18 bis 25 Grad. Dieses Wetter eignet sich nicht nur für ein ausgiebiges Sonnenbad, sondern auch für eine Paddeltour im See oder ein Kitesurfing Kurs an der Adria. Warte nicht mehr länger und entscheide dich noch heute für einen Aufenthalt in den Ferienhäusern Abruzzen. Dort kannst du nicht nur die umliegenden Nationalparks besuchen, sondern auch eine Vielzahl von Naturaktivitäten unternehmen.